Padlet     WebUntis     IServ

Biologie

... das Interesse an den lebendigen Dingen dieser Welt

Neuigkeiten des Fachs Biologie

Die Kursfahrtenwoche des 13. Jahrgangs führte das Bio-Tutorium unter Leitung von Frau Scheithauer und Frau Uhlhorn dieses Jahr nach Oberammergau, einem kleinen Ort in den Bayerischen Alpen, rund 30 Kilometer von Garmisch-Partenkirchen entfernt. Nach…

Die Kinderstube ist 2021 voll!

Nun ist es amtlich, unser Falkenhorst hat mit fünf Eiern wieder ein recht volles Gelege (normal 3-6 Eier). Zum Monatswechsel war es komplett, so dass die Jungen in etwa 4 Wochen schlüpfen werden.

Das Brutgeschäft erledigt das Weibchen meist alleine, im Vordergrund zu sehen. Das Männchen, blauer Kopf und eher punktförmiges als welliges Muster auf dem Gefieder, versorgt sie mit Nahrung und ist deshalb sehr selten zu sehen.

Das Bild ist ein Screenshot des Livestreams, der über den Button, Falken, erreicht wird. Auch nachts liefert die Kamera Bilder, dann aber nicht störende mit Infrarot.

Die Biologie beschäftigt sich mit allem, was lebt – kann es ein schöneres Fachgebiet geben? Alles, was lebt, ist sogar noch untertrieben – wir beschäftigen uns sogar damit, was auf unserer Erde einmal gelebt hat!


Dabei tauchen wir ab in die Welt des mikroskopisch Kleinen, wenn wir den Aufbau aller Lebewesen aus Zellen erforschen. Wir untersuchen aber auch ganze Ökosysteme mitsamt der dort vertretenen Organismenvielfalt und erkennen, dass wir Menschen mit allen anderen Lebensformen verbunden sind.


Kurzum: Die Biologie ist eine Wissenschaft für Entdecker und Detektive – und jedes ergründete Geheimnis eröffnet einen Blick auf die nächsten Rätsel!

Sekundarstufe I

Biologieunterricht startet in der 5 und 6 Klasse im Biologieraum des Minimax, dessen Ausstattung und Sammlung genau auf die Themen dieser Jahrgänge zugeschnitten ist. Den Fragestellungen: Sind wir Menschen Wirbeltiere? Wie überleben Tiere und Pflanzen den Winter? oder Wie leben Pflanzen? nähern wir uns durch vielfältige Experimente und viele weitere Methoden. Daneben betreuen die Schülerinnen und Schüler das Aquarium angeleitet aber selbständig.


Ab der 8. Klasse besuchen die Schülerinnen und Schüler das MPG Hauptgebäude am Theaterplatz. Zwei Biologieräume und ein Bio/Chemieraum bieten Platz für Schülerversuche, Gruppenarbeit & Co!

Sekundarstufe II

Der 11. Jahrgang ist wieder im Minimax zu Hause und arbeitet über den Dächern von Göttingen in den beiden oberen Stockwerken. Dort befinden sich die Klassenräume und u.a. der Biologiefachraum, der ausschließlich für diesen Jahrgang ausgestattet ist. Deshalb bietet er gute Möglichkeiten zum Arbeiten am inhaltlichen Perspektivwechsel der Oberstufe: vom sichtbaren Phänomen zur molekularen Ursache und umgekehrt.


Die Qualifikationsphase arbeitet dann wieder in den Biologieräumen des im Haupthaus. Die Möglichkeiten dort bieten optimale Bedingungen, um einerseits inhaltlich gut auf das Abitur vorbereitet zu werden und andererseits auch gut praktisch für eine eventuell anstehende experimentelle Aufgabe im Abitur gerüstet zu sein. Jeder Raum ist zudem mit digitalen Medien ausgestattet, damit vermittelt die Biologie auch das Arbeiten mit neuen Medien, etwa zur Auswertung, Erfassung und Darstellung von Messergebnissen sowie zur Differenzierung, Recherche oder Präsentation.

Besondere Angebote

Neben dem Unterricht in den Fachräumen gibt es einige außerschulische Lernorte aber auch außerschulische Lernanlässe, die wir regelmäßig in der Sek I und der Sek II nutzen.

Orte

  • XLAB, Lernwerkstatt mit bundesweiter Anerkennung. Durch seine hervorragende Aussatttung ein sehr geeigneter Ort für sehr spezielle Experimente, vor allem in der Sekundarstufe II (Neurophysiologie Sinnesorgan Auge, Ökologie, Fotosynthese)

  • RuZ, Waldpädagogikzentrum Göttingen – RUZ Reinhausen, unser Kooperationspartner, in enger Zusammenarbeit werden Angebote genutzt (Sek I Streuobstwiese, Insektenhotel) und zum Teil gemeinschaftlich entwicklet (Sek II ökologische Exkursion mit aquatischen & terrestrischen Themen)

  • Biogasanlagen der Region

  • Exkursionen, z.B. zum Wendebachstausee und Kiessee

  • Universität mit ihren mannigfaltigen Möglichkeiten

Anlässe

  • Beratung und Information rund um das Thema ‘Aids‘ durch das Gesundheitsamt.

  • Wettbewerbe, z.B. Science Olympiade

Falken

Regelmäßig nistet eine Falkenfamilie in einem Horst unter dem Dach des Hauptgebäudes. Bereits seit 2013 können die Falken dank der Litfin-Stiftung über eine Webcam beobachtet werden.

 

Diese Aufnahmen nutzen wir auch als Material im Unterricht und für besondere Lernanlässe wie etwa für Facharbeiten.

Fachgruppe

Bruns, Kerstin Mareike (Brs)

Biologie, Spanisch
Fachgruppenleitung Spanisch, Lions-Quest

Geschwentner, Michael, Dr. (Ges)

Biologie, Chemie
Personalrat, Sammlungsleitung Chemie, Umweltbildung

Jochheim, Alexandra (Joc)

Biologie, Chemie

Johnen, Thomas (Joh)

Biologie, Chemie
Fachgruppenleitung Biologie, Mitarbeit am Vertretungsplan, Organisation Radteam, Steuergruppe

Lange, Theresa (Lge)

Biologie, Mathematik
Fachgruppenleitung und Sammlungsleitung Mathematik & Taschenrechner, Betreuung der studentischen Schulpraktika

Linke, Hanna (Lin)

Biologie, Englisch

Müller- Haubold, Hilmar (MüH)

Biologie, Chemie

Pfafferodt, Laura

Biologie, Chemie
Referendarin

Pflugmacher, Adrian (Pfl)

Biologie, Chemie
Fachgruppenleitung Chemie, Ansprechpartner für Verkehrssicherheit

Plasil, Anna (Pla)

Biologie, Englisch

Scheithauer, Elke (Sch)

Biologie, Deutsch
Schulvorstand

Süszer, Marvin (Süs)

Biologie, Chemie
Referendar

Thies, Katrin (Ths)

Biologie, Mathematik
Personalrätin, Organisation Mathematik-Olympiade

Uhlhorn, Christel (Uhl)

Biologie, Chemie
Koordination Methodencurriculum & Schüler helfen Schülern