OPAC     Padlet     WebUntis     IServ

Schulsanitätsdienst

Medizinische Betreuung & Aufklärung

Neuigkeiten des Schulsanitätsdienstes

Eine Platzwunde an der Stirn, ein gebrochener Arm. Die Freundin mit einer Schürfwunde im Gesicht spricht nicht mehr und liegt bewegungslos auf dem Treppenabsatz. Immer mehr Schaulustige sammeln sich im Treppenhaus. Keine leichte Situation…

Die Klassen 6e1 und 6e2 haben nach Abschluss der Ausbildung zu „Kleinen Helfern“ ihre Urkunden überreicht bekommen.
Die Schülerinnen und Schüler haben dafür im vergangenen Schuljahr eine Einführung in die Erste-Hilfe und das Verhalten…

Vom 11. bis 13. September hatten sieben Schulsanitäter vom Max-Planck-Gymnasium wundervolle Tage in Rostock. An der modernen katholischen Don-Bosco- Schule wurde klar, was gute Organisation ist, denn die Aktivitäten sowie der Wettbewerb an sich…

Zu den Aufgaben der Schulsanitäter an unserer Schule gehört u.a. die medizinische Versorgung und Aufklärung der Mitschüler, die Überprüfung der Erste-Hilfe-Ausrüstung der Schule und die Betreuung unseres Schulsanitätsraums, den wir während der Projekttage gemeinsam renoviert haben (Danke an Herrn Krope!).

 

Wir als Schüler leiten unsere Gruppe eigenverantwortlich und werden von Frau Göbel betreut. Dazu gehört das Erstellen eines aktuellen Dienstplans, die Organisation und Durchführung unserer Treffen, sowie die Beschaffung der nötigen Materialien.

 

Zusätzlich gibt es Unterstützung durch Sponsoren. Hierzu zählen die Kinderarztpraxis Dr. Feindt und natürlich der Förderverein der Schule „Idolino“. Zu unserer Ausrüstung gehören sowohl die Sanitäter T-Shirts, als auch ein Einsatzrucksack und ein voll ausgestatteter Sanitäts-raum, in dem nach Möglichkeit auch die Behandlungen durchgeführt werden.

20161212_120730
20150630_115350

Die neuen Schulsanitäter, die regelmäßig ab Jahrgang 7 ausgebildet werden, werden in einem Mentorenmodell von den erfahreneren Sanitätern in den Dienst eingeführt und betreut. Die eigentliche Grundausbildung wird in enger Zusammenarbeit mit den Maltesern durchgeführt und auch sonst sind wir auf außerschulischen Veranstaltungen, die von den Maltesern betreut werden, vertreten, wie zum Beispiel dem „Girls-Kick“. Diese Aktivitäten finden häufig in unserer Freizeit statt und auch unsere Treffen finden in der Regel außerhalb des Schulunterrichts statt.

Innerhalb der Schule sind wir stets um die medizinische Aufklärung unserer Mitschüler bemüht. Dazu finden regelmäßig z.B. die Blutdruck-Messtage stattfinden. Hierbei messen wir an verschiedenen in der Schule aufgebauten Ständen einen Tag lang den Blutdruck der Mitschüler und Lehrkräfte.

Ein weiteres Projekt sind die „Kleinen Helfer“. Dabei erhält jede Klasse 5 ein eigenes Erste-Hilfe-Klassentraining, welches wir gemeinsam organisieren und durchführen.

Des Weiteren vertiefen wir unsere Ausbildung ständig anhand von Fallbeispielen und neuen rechtlichen Vorgaben und nehmen an Wettbewerben, wie dem Regionalwettbewerb der Malteser in Hannover und am Schulsanitätswettbewerb des Deutsch Roten Kreuzes in Göttingen teil.

 

Aufgrund der aktuellen Situation kann leider kein Schulsanitätsdienst stattfinden. Wir bilden uns aber weiter fort und werden, sobald die Situation sich ändert, wieder aktiv für die Schulgemeinschaft im Einsatz sein.

anhang_1

Organisation

Göbel, Cornelia (Göb)

Chemie, Französisch

Koordination Schulsanitätsdienstes, Chemiewettbewerbe, Frankreichaustausch