Padlet     WebUntis     IServ

Geschichte

Warnung! Geschichte verursacht Bewusstsein.

Neuigkeiten des Fachs Geschichte

Am 22. August 2018 trafen sich alle 11. Klassen des MPGs um 8 Uhr an der Stadthalle. Von dort aus wurden wir in Busse aufgeteilt und in das Grenzlandmuseum bei Duderstadt gefahren. Wir kamen…

Unterricht

Wir verstehen Geschichte nicht als das Auswendiglernen des Vergangenen, sondern als Möglichkeit für junge Menschen, durch die Auseinandersetzung mit spannenden Themen und anderen Kulturen aus vergangenen Zeiten auf zuverlässiger, an den Quellen geprüfter Basis, ein reflektiertes Bewusstsein über die eigene Identität zu entwickeln.

Der Geschichtsunterricht beginnt am Max-Planck-Gymnasium im Jahrgang 6 und endet nach der 13. Klasse. Durch den Beginn in Klasse 6 können wir auch nach den veränderten Vorgaben durch das Abitur nach neun Jahren (G9) eine nahezu durchgängige Kontinuität zweistündigen Geschichtsunterrichts pro Schuljahr gewährleisten.

image_2

Wahlpflichtunterricht (Jg. 8)

„Alltag und Leben in alten Kulturen“
Das Wahlpflichtfach Gesellschaftswissenschaften startet in der 8. Klasse vierstündig mit dem Fach Geschichte. Anders als im einstündigen Unterrichtsfach Geschichte steht der historische Durchgang nicht als strukturierendes Element im Vordergrund. Ansatz des WPU-Faches ist das vertiefte Behandeln eines thematischen Schwerpunktes, welches im regulären Geschichtsunterricht nicht möglich ist. Unabhängig vom Thema steht methodisch die Entwicklung fundierter Fertigkeiten im Umgang mit historischen Materialien im Mittelpunkt.

 

Für das 8. Schuljahr wurde das sozialgeschichtliche und längsschnittangelegte Thema „Alltag und Leben in alten Kulturen“ als übergeordnete Thematik festgelegt. Dem Thema wollen wir uns aus verschiedenen Fragestellungen nähern. Beispielsweise wollen wir exemplarisch den Alltag und das Leben der Menschen in verschiedenen, auch außereuropäischen Kulturen und unter unterschiedlichen Vorrausetzungen betrachten und mit den heutigen Möglichkeiten vergleichen.

Mögliche Aspekte des Themas „Alltag und Leben in antiken und mittelalterlichen Kulturen“ sind:

  • Lebensgewohnheiten und Lebensumstände (bspw. im Alten Ägypten, in Mesopotamien oder am Indus)
  • politische Strukturen und Aufbau von Gesellschaften (bspw. im mittelalterlichen China, Japan oder bei den Wikingern)
  • Religion als Spiegel einer Gesellschaft (bspw. Götter bei den Germanen)
  • Kunst und Architektur als Ausdruck verschiedener Kulturen (bspw. Pyramiden bei den Maya, Azteken und Inkas)
  • Kleidung und Gebrauchsgegenstände
  • Bildung (bspw. Schreiberschulen im Alten Ägypten) und Wissenschaft (bspw. Astronomie in Mesopotamien oder im alten Indien) in der Vergangenheit
  • Rolle, Status und Umgang innerhalb der Familie

Geschichts- und Erinnerungskultur am MPG

Am MPG gibt es zahlreiche unterrichtliche und außerunterrichtliche Projekte und Akitiväten zur Geschichts- und Erinnerungskultur.

Nähere Informationen kommen bald!

Fachgruppe

Annacker-Rieken, Maximilian (Ann)

Geschichte, Philosophie, Politik / Wirtschaft

Bahrami, Afschin (Bah)

Geschichte, Sport
Koordination HA-Klassen, Öffentlichkeitsarbeit, Schulmediator, Sportkurswahlen

Behrens, Katharina, Dr. (Bes)

Englisch, Geschichte

Biastoch, Martin, Dr. (Bia)

Geschichte, Griechisch, Latein
Fachgruppenleitung Griechisch

Bury, Frauke (Bry)

Deutsch, Geschichte
Koordination Kursstufe und Abitur

Fielitz, Wilhelm (Fie)

Geschichte, Kunst

Fritz, Andreas (Fri)

Französisch, Geschichte
Koordination Wahlpflichtunterricht, Fortbildungsbeauftragter

Goscinski, Emanuel (Gos)

Geschichte, Philosophie, Werte und Normen

Heimerl, Daniel (Hrl)

Englisch, Geschichte, Politik / Wirtschaft

Maltzahn, Carolin (Mzn)

Geschichte, Mathematik, Philosophie, Werte und Normen
Fachgruppenleitung Geschichte

Maltzahn, Martin (Mal)

Geschichte, Informatik
Systemadministrator pädagogisches Netzwerk

Pirch-Vogt, Bettina (PVo)

Deutsch, Geschichte

Rehbein, Heike (Reh)

Französisch, Geschichte, Spanisch
Vorbereitung auf die DELF-Prüfungen