Aktuelle News

25.10.2017
Nach vielen Tränen, Blut und gebrochenen Freundschaften ist sie da – die Schülerzeitung mit neuem Design! Wir haben viel konstruktive Kritik bekommen, die wir versucht haben zu beherzigen und in unser neues Design zu integrieren. Unter anderem haben wir Layout, Format und die Länge der Artikel geändert. Außerdem wird die Schülerzeitung öfter erscheinen und sie ist zugleich billiger. Des Weiteren wird es eine Extraausgabe für das Minimax geben. Wir haben neue Autoren, neuen Mut und neuen Ideen. Wir würden uns freuen, wenn Euch die neue Zeitung gefällt. Verkaufsstart ist Freitag, der 27. Oktober im Haupthaus.
19.10.2017
Am Montag, dem 2. Oktober, fuhren wir ohne die amerikanischen Partner ein zweites Mal mit der deutschen Gruppe nach New York – nach der Zugfahrt von Princeton zur Penn Station wurde dort extra für unsere Gruppe per Funk kurzfristig ein roter Sightseeing Bus gechartert, der uns dann mit audio guides bei strahlendem Sonnenschein durch Downtown Manhattan fuhr. Die Eindrücke waren vielfältig und sehr individuell, die Bilder lassen erahnen, was wir so zu sehen bekamen und wie beeindruckend es war, zwischen den Wolkenkratzern auf den großen Avenues entlang zu fahren.
18.10.2017
Vom 29. Mai bis zum 02. Juni machte unser Sportkurs zusammen mit Kursen des HG und des THG eine Kletterfahrt nach Pottenstein in der Fränkischen Schweiz. Die Anreise erfolgte in Form einer mehrstündigen Busfahrt, nach der wir den Rest des Tages damit verbrachten, unsere Zelte aufzubauen und außerdem bereits eine Einführung in das Felsklettern erhalten haben. Am nächsten Tag ging es mit dem eigentlichen Klettern an einem sonnenbeschienenen Kreidefelsen los, welcher bereits viele Schwierigkeitsgrade zu bieten hatte, sodass jeder schon einmal ein Gefühl für sein persönliches Können entwickeln konnte.
17.10.2017
Liebe Schüler, liebe Lehrer, liebe Eltern,
hiermit möchte ich die Chance ergreifen, mich euch und Ihnen kurz vorzustellen.
Meine Name ist Johannes Bader, ich bin seit dem 16.10.17 der neue Schulsozialarbeiter am Max-Plack-Gymnasium. Ich bin 37 Jahre alt, verheiratet und habe selber zwei Kinder. Zu meinen Freizeitaktivitäten ist zu sagen, dass ich ein leidenschaftlicher Theatermacher am Jungen Theater (Club Göttingen) bin und den Bogensport ausübe. Zu meinen zukünftigen Aufgaben am MPG werden die Beratung und Unterstützung von Schülern, Lehrern und Eltern in verschiedenen Konflikt- und Problemlagen gehören.
16.10.2017
Wann, wenn nicht am Wochenende traf sich eine kleine Trainerschar, um die Sonne und die Aussichten zu genießen. Über Atzenhausen war das Werratal schnell erreicht, aber der Gegenwind im Flachen an der Werra deutlich spürbar. Hinter Witzenhausen ging es vorbei am „Zwei Burgen Blick“ der Burgen Ludwigstein und Hanstein, letztere sollte die Begleitung für die steile Rückkehr ins Leinetal darstellen. Der Rückweg war pures Asphaltsegeln, weil auf dem gesamten Rückweg Rückenwind herrschte.
15.10.2017
Am Sonntagabend nach der Bundestagswahl stiegen wir, der Mathe-EA-Kurs von Herrn Schmatz in Begleitung von Frau Becker, in unseren Reisebus ein, der uns nach Italien bringen sollte. Schon am Morgen waren wir in Österreich und nach der Fahrt über den Brenner kamen wir bereits am Mittag in Dro an, einem kleinen malerischen Städtchen im Tale Flusses Sarka, etwa 10 km nördlich vom Ufer des Gardasees entfernt. Unser Hotel mit Pool, den wir auch ausgiebig nutzten, lag am Fuße eines Gebirgszugs direkt am Flussufer. Gleich nach der Ankunft wanderten wir los durch eine beeindruckende Landschaft, staunten über die Schönheiten der Natur wie über die üppig gedeihende Landwirtschaft und deren wohlschmeckende Produkte (Äpfel, Trauben, Feigen, leider zu saure Kiwis).