Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

#11 Frühling – vom Winde verweht

Boah ne, nicht schon wieder eisiger Ostwind! Aber was will mensch machen, also frohen Mutes gegen den Wind über die Steinmetzkurve und den Radweg nach Benniehausen anpedaliert. Diesmal sind wir nach Gelliehausen  Richtung Bremke abgebogen, eine kleine Einheit giftige Steigungen stand für viele an. Als Belohnung das Bullerbü-Dorf Appenrode! Etwas gemütlicher ging es für andere direkt nach Sennickerode. Auf der Strecke der ehemaligen Landesmeisterschaften haben wir uns wieder vereint und sind gemeinsam Richtung Kerstlingerode gefahren. Ab da hatte der Rückenwind und das Gefälle Erbarmen mit uns – Genussradeln durch den Frühling! Bis zum Stich in Diemarden, denn im Ort ging es wieder fies steil hoch Richtung Steinmetzkurve – wer denkt sich so etwas aus 😉 Es wurde gut 40km mit 480Hm in zwei Stunden reiner Fahrtzeit – gut!

In Göttingen angekommen ging es für die, die für die 100km trainieren, noch ein wenig weiter: auf den Spuren der 45km TDE Runde nur entgegengesetzt: auf dem Radweg parallel zur B27 bis Niedernjesa, ab da Rückenwind bis zum Hohen Hagen, vorbei an Sieboldshausen, Volkerode und Jühnde. Selbst der Hagen war windunterstützt und von der flachen Seite kommend kein Problem: YES Hagen die Erste in 2022! Die Abfahrt gegen den strammen Südostwind von vorn war beeindruckend langsam. In Varmissen angekommen gab es Augenblicke da haben wir an kleinen Wellen fast gestanden?!? Am Ende waren es ca. 85 km unter 4 Stunden mit 1000Hm – läuft!

Ausblicke:

Für das kommende Wochenende reift die Idee, bereits am Samstag, den 26.3 ab 11 Uhr zu trainieren und die 45 km Runde in Angriff zu nehmen.

 

Ungewiss ist immer noch, ob und wann Training in den Osterferien stattfinden wird.

 Anmeldung geschlossen!

 

 Infos für Nachmeldung

Nachmeldung

Das MPG-Team 22 steht!

Die Anmeldung ist geschlossen. Wer jetzt noch am Rennen teilnehmen möchte nutzt weiter das Online-Tool, um auf die Warteliste zu kommen.