Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

¡Viva México!

Seit einigen Jahren bietet unsere Schule die Möglichkeit eines individuellen Austauschs mit dem Colegio Alemán de Guadalajara/ der Deutschen Schule Guadalajara. Durch einen Elternkontakt entstanden, fahren inzwischen regelmäßig Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse für 3-6 Monate an die mexikanische Privatschule und nehmen im Gegenzug ihren Partner bei sich auf.

Im letzten Jahr hatten wir zwei mexikanische Gastschüler am MPG, Santiago und Sebastian, die sich in unserer Schule und bei ihren Partnern sichtlich wohl fühlten. Sie lobten das deutsche Essen, freuten sich über die guten Erfahrungen und sagten, dass sie sich wie zu Hause fühlen. Ihre deutschen Partner Jannick und Florian freuten sich darüber, dass sie  gemeinsam viele Dinge erlebt und viele Orte besucht haben. Florian schreibt: "Besonders schön war, dass wir auch die Sommerferien zusammen verbringen konnten. Außerdem kann man den Austausch ganz individuell gestalten, so kam mein Austauschschüler 6 Monate zu mir, während ich nur 4 Monate hingehen werde. Auch den Zeitpunkt konnten wir uns selber aussuchen. Das Gute an diesem privaten Austausch ist auch, dass man keine Kosten für eine Organisation tragen muss." Florian ist inzwischen schon einige Zeit in Mexiko und auch Jannick beginnt sein mexikanisches Abenteuer jetzt, gleichzeitig mit seiner Mitschülerin Claudia, die ihre Partnerin erst in Mexiko kennenlernt. Wir hoffen, dass sich unsere Schüler in Mexiko genauso wohl fühlen werden und wünschen ihnen dort alles Gute.

Johanna, die bereits aus Mexiko zurückgekehrt ist, berichtet: „Mit meiner Familie habe ich mich zum Glück sehr gut verstanden, weshalb ich auch kein Heimweh hatte und am liebsten noch länger da geblieben wäre. Es war auch ein neues Erlebnis in eine Schule in einem fremden Land zu gehen, da der Unterricht sehr anders als bei uns ist und die Beziehung zwischen Schülern und Lehrern viel enger als bei uns ist.“

Wer Interesse an diesem Austausch hat, kann sich an jede Spanischlehrerin wenden. Dann wird in Mexiko geschaut, ob es einen Partner mit ähnlichen Interessen gibt. Die Koordinatorin für den Austausch ist Frau Wochnik.