Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

Training #6 Aller guten Dinge sind drei!

Regen – was für´n Regen?!?!

Aller guten Dinge sind drei, denn so viele MPG-Teammitglieder standen heute am Start und drei Freunde waren mit dabei. Lehrkörper, Schüler, Referendarin und ehemaliger Schülerin mit Freunden, eine kleine aber feine Gruppe, die sich vom Regen nicht schrecken ließ, der nämlich schon zum Start aufgehört hatte. Bei dezentem Nordwind ging es flach über ein wenig gesuchte Wege hinaus über Holtensen und Lenglern nach Parensen. Dann folgte der Schwenk nach Osten, um die einzige Bergwertung des Tages in Angriff zu nehmen, von Nörten Hardenberg bis nach Spanbeck. Hier fuhr wieder jedeR mit ihrem/seinem Power, oben wurde gewartet, genau so macht in der Gruppe fahren Spaß! Der Anstieg war nicht zu steil, auch mit kleinen Entspannungen, die gerne genommen wurde, aber irgendwann kam dann doch der Ruf: „Ist es noch weit?“, denn es zieht sich und es ist noch früh im Jahr. Dafür gibt es dann eine wellige Abfahrt bis nach Reyershausen. Mit Restpower ging es einsam über den Radweg an der Plesse vorbei, bis zum Radweg nach Bovenden. Dann waren die Körner verschossen und die Wellen auf dem Radweg meidend ging es auf der alten B3 zurück nach Göttingen.

Keine 70 Tage mehr bis zum Rennen!

Jetzt ist es noch zeitig genug, um sinnvoll ins Training einzusteigen. Meldet euch über das Online Formular an, um über das Training informiert zu werden.

Erst mit der Bezahlung des Startgeldes habt ihr euch für das Rennen angemeldet, Infos dazu Infobrief-2023.

 

Probiert einfach einmal aus, ob das Trainieren für die Tour etwas für euch ist!

Es braucht dazu KEIN Rennrad. Sieben Gänge und Spaß am Radfahren reichen!