Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

Training #5 Endlich wieder zusammen raus!

Endlich wieder Training!

Nach den Wetterkapriolen der letzten Wochen konnten wir wieder gemeinsam starten. Zwar Grau in Grau, doch dafür trocken, von oben, sowie windstill und warm waren unsere Bedingungen – also gut! Weil es keine 70 Tage mehr bis zum Rennen sind, ging es heute zum ersten Mal in die längeren Anstiege.

Der den meisten unbekannte erste Anstieg des Hamberges wartete gleich in Rosdorf. Dieser wurde sofort abgelöst von der Steigung nach Großellershausen, die gefühlt bis Knutbühren reichte und über Hetjershausen führte. Gerade das erste Stück hinter Hetjershausen machte jeder und jedem klar, wie fit die Beine schon oder eben noch nicht sind. Da bei jedem Anstieg oben gewartet wurde, führ keineR alleine und jedeR konnte sich in seinem Speed testen!

Der Rückweg auf der leeren Straße nach Esebeck eröffnete den fast nur noch bergab führenden Rückweg nach Göttingen auf den einsamen Straßen zwischen Emmenhausen, Lenglern und Parensen. Erholung pur, die mit reichlichen Gesprächen genossen wurde, bis jemand auf die Idee kam, doch ein wenig das Wechseln bei schnellerer Fahrt zu üben, so lange die Beine wollten.

Der Radweg durch die Felder über Bovenden zurück nach Göttingen war dann wieder Erholung pur!

Keine 70 Tage mehr bis zum Rennen!

Jetzt ist es noch zeitig genug, um sinnvoll ins Training einzusteigen. Meldet euch über das Online Formular an, um über das Training informiert zu werden.

Erst mit der Bezahlung des Startgeldes habt ihr euch für das Rennen angemeldet, Infos dazu Infobrief-2023.

 

Probiert einfach einmal aus, ob das Trainieren für die Tour etwas für euch ist!

Es braucht dazu KEIN Rennrad. Sieben Gänge und Spaß am Radfahren reichen!