Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

#textagram – Bookstagrammerin Mirai Mens

Die Buchbloggerin Mirai Mens zu Besuch im Unterricht!

Trotz der räumlichen Distanz und Weihnachtsdeko vor der Beamer-Linse war die heute zugeschaltete Berliner Bookstagrammerin sehr präsent:

Mit einer professionell erstellten Präsentation lernten wir sie als Bücher-Fanatikerin, Rezensentin und Aktivistin kennen. Das Lesen brachte sie sich parallel zum elterlichen Vorlesen bei, Rezensionen schreibt sie seit ihrem siebten Lebensjahr, und den Buchkonzern Thalia bewegte sie durch einen offenen Brief dazu, das Konzept des “Gendermarketing” – geschlechtspezifische Büchervermartung – zu überdenken.

Mirai Mens hat sich längst über ihren Blog und ihren Intagram-Account hinaus einen Namen gemacht: Sie erhielt mit 13 Jahren den Deutschen Lesepreis, ist Gast bei der Frankfurter Buchmesse, Jury-Mitglied beim Goldenen Zaunpfahl und Gegenstand zahlreicher Artikel und Beiträge in Zeitungen, Fernsehen und Rundfunk.

Diese Biografie einer 14-Jährigen schüchterte ein wenig ein, aber dass Mirai Mens’ vielfältiges Engagement letztlich auf ihre Leidenschaft fürs Lesen zurückzuführen ist, spornt auch an. Und immer noch schafft sie es, mehrere Bücher im Monat zu lesen!