Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

Teilen macht (immer wieder) Freude

Jeder freut sich auf Weihnachten, doch in Göttingen gibt es viele Familien, die nicht die finanziellen Möglichkeiten haben, um ihren Kindern so ein Weihnachtsfest zu ermöglichen, wie die meisten von uns es feiern können.

Die Weihnachtszeit ist die Zeit im Jahr, in der jeder gerne schenkt und gibt, so haben sich die Schüler unserer Schule gedacht: Warum nicht mal denen geben, denen es an Weihnachten nicht so gut geht?  Das SV-Team des Max-Planck-Gymnasiums hat in diesem Jahr wieder das Projekt „Teilen macht Freude“ in Zusammenarbeit mit der Göttinger Tafel auf die Beine gestellt.

Bei dieser Aktion geht es darum, dass die Schüler des MPGs  jeweils ein Päckchen packen können, welches der Tafel übergeben wird. Die Schüler konnten dann freiwillig einen kleinen, mit Geschenkpapier beklebten Schuhkarton abgeben. Diese Päckchen werden mit Spielzeug, Bastel- und Malutensilien, Süßigkeiten und allen möglichen Dingen gefüllt, die das Kinderherz höher schlagen lassen. Zum Weihnachtsfest werden diese Päckchen dann von der Tafel an Familien verteilt und Kinderaugen strahlen unter dem Weihnachtsbaum noch heller.

Und schon wie letztes Jahr wurden wieder fleißig Päckchen gepackt  und viele Schüler haben sich begeistert beteiligt. Sie haben gerne altes Spielzeug gespendet, um anderen zum Weihnachtsfest eine Freude zu machen. Die Gewissheit jemandem zur Weihnachtszeit etwas Gutes getan zu haben machte nicht nur die Schüler, sondern auch alle Beteiligten glücklich .

Wenn man nun keine Zeit fand einen Schuhkarton vorzubereiten, konnten die Schüler im gleichen Zug in der Schule Kerzen für 4,50 € kaufen und somit  die Tafel  mit einer kleinen Spende  unterstützen.

Um ein Fazit zu ziehen, die Weihnachtspäckchenaktion ist eine tolle Möglichkeit sich zu engagieren und seinen Mitmenschen etwas Gutes zu tun und, wie die hohe Beteiligung zeigt, ein voller Erfolg.