Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

Siegerehrung der Regionalrunde der 57. Mathematik-Olympiade am Max-Planck-Gymnasium

Die feierliche Siegerehrung zur Regionalrunde der Mathematik-Olympiade fand  in diesem Jahr am Max-Planck-Gymnasium statt. In der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula am Albaniplatz kamen am vergangenen Donnerstag viele Schülerinnen und Schüler und deren Eltern vom Felix-Klein-Gymnasium, Hainberg-Gymnasium, Otto-Hahn-Gymnasium, Theodor-Heuß-Gymmasium und unserer Schule zusammen, um die wohlverdienten Ehrungen entgegenzunehmen.

Vor nunmehr zwei Monaten, im November des vergangenen Jahres, hatten über 70 MPG-Schülerinnen und Schüler, darunter auch viele aus der Oberstufe, mehrere Stunden lang über jeweils vier schwierigen mathematischen Aufgaben gebrütet, deren Niveau deutlich höher war als in „normalen“ Klassenarbeiten. Es reichte auch nicht, einfach nur das Ergebnis mit einem kurzen Rechenweg aufzuschreiben, sondern es musste immer eine ausführliche, sorgfältig argumentierende Lösung angegeben werden.

Insgesamt 18 MPG-Schülerinnen und Schüler haben dabei hervorragende Ergebnisse erzielt und erhielten neben einer Urkunde auch einen Buchgutschein:

  • Jahrgang 5: Lukas Kramer, Pauline Friedrich, Max Gosewinkel und Leopold Volckens.
  • Jahrgang 6: Kaja von Eynatten, Jonte Vieth, Leandra Späth, Christoph Bartels, Neele Möller, Leander Dege, Valentin Eiswert und Mona Nolting.
  • Jahrgang 7: May Kay Konradi, Mika Barnewold, Matti Gargulla und Jonathan Vaupel.
  • Jahrgang 8: Johan Felsch.
  • Jahrgang 10: Sebastian Techert-Schmatz.

Die Buchgutscheine konnten aufgrund der großzügigen Unterstützung des Fördervereins Idolino e.V. verliehen werden.

Viele Schülerinnen und Schüler haben mit guten Leistungen teilgenommen und erhielten eine Urkunde: Mia Kuschnik, Nina Schöbel, Rosa Eggeling, Xinlang  Yang, Alina Dzajic, Hanno Klinge, Eloise Grabner, Gina Berg, Hans Schulze, Anna Dobbelstein (Jahrgang 5); Ole Schönfeldt, Lisa Thiel, Noah Grundmann, Yannick Göbel, Ifigenia Wedekind (Jahrgang 6); Niclas Bennati-Weis (Jahrgang 7); Klara Schöbel, Antonia Feindt, Esther Koenig (Jahrgang 8); Wanja Krivov, Hannes Thiel (Jahrgang 9); Alisa Ermikhina, Andreas Dobbelstein (Jahrgang 10); Patricia Gehrke, Leo Lehmann (Q2).

Besonders hervorzuheben ist der Preisträger Sebastian, der sich für die Landesrunde qualifizieren konnte. Diese nächste Runde, zu der etwa 200 Teilnehmer aus ganz Niedersachsen erwartet werden und für die sich insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler aus Göttingen qualifiziert haben (fast ausschließlich aus den Jahrgängen 5 und 6), findet im Februar in Göttingen statt. Wir drücken unserem Kandidaten fest die Daumen!