Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

MPG-Schülerinnen im Landeswettbewerb Evangelische Religion erfolgreich

Die Wettbewerbskultur an unserer Schule wurde kürzlich erweitert: Der (ev.) Religionskurs von Frau Werner im 10. Jahrgang nahm erstmals am Landeswettbewerb Evangelische Religion teil. Bei dieser gelungenen Initiative waren drei MPG-Schülerinnen erfolgreich: Juliane Gandorfer, Elli Müller und Carolina Witte. Lassen wir – in der Hoffnung, dass diese Teilnahme zu weiteren Aktivitäten an der Schule anregt – diese drei selbst zu Wort kommen:

Hallo! Wir sind drei Schülerinnen aus dem 11. Jahrgang und haben im letzten Schuljahr am Landeswettbewerb Evangelische Religion 2022/2023 teilgenommen. Unter dem Motto "#Mensch–perfekt–unperfekt" beschäftigten wir uns ein Halbjahr lang mit Themen wie Perfektion, Schönheitsidealen und dem steigenden gesellschaftlichen Druck. Dabei hinterfragten wir unter anderem die Auswirkungen von Selbstoptimierung und untersuchten ethische Aspekte bei der Genmanipulation. Um eine Abwechslung zwischen die normalen schriftlichen Beiträge zu bringen, haben wir mit einer PowerPoint-Präsentation, einem Podcast und einem Interview versucht, Methodenvielfalt zu schaffen. Insgesamt nahmen 363 Schüler*innen aus den Jahrgangsstufen 10-13 teil. Wir hatten sehr viel Spaß bei der gemeinsamen Bearbeitung und nehmen eine Menge neues Wissen mit. Besonders gut fanden wir, dass das Wettbewerbsmotto sehr offen formuliert wurde, sodass wir frei wählen konnten, welche Themenbereiche wir bearbeiten wollten. Der Landeswettbewerb Evangelische Religion bietet jungen Menschen also einen Raum, ihre Gedanken zu wichtigen gesellschaftlichen Themen zu teilen und fördert den Dialog über ethische Fragen.