Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

MPG-Schüler unter den Top Ten Niedersachsens / Lidia auf Platz 3! – Landesentscheid „Jugend debattiert“

Einen tollen Erfolg konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des MPG beim diesjährigen Landesentscheid „Jugend debattiert“ in Gifhorn landen.

Nachdem Lidia Belova (Jg.12) und Valentin Rodeck (10k) sich auf der Ebene Südniedersachsens als Sieger durchsetzen konnten, kamen die beiden zunächst in den Genuss eines professionellen Rhetorik-Coachings in Bad Nenndorf mit Trainern der Hertie-Stiftung. Dort trafen sie dann auch schon mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz Niedersachsen zusammen, sodass hier bereits ein erstes Abchecken startete und sich neue Freundschaften bildeten.

Nachdem Lidia noch schnell ihre Vorabitur-Klausuren hinter sich gebracht hatte, ging die Vorbereitung auf den Landesentscheid, formidabel unterstützt von Karolin Borcherding, auch schon wieder los und so konnten wir am 13. März, begleitet von einer kleinen Fan-Gruppe aus der 9e1, gut gewappnet gen Gifhorn aufbrechen.

Dort angekommen, war die Stimmung wie immer aufgeregt und spannend, doch nach den zwei Qualifikationsrunden hatten unsere Debattanten Grund zur Freude, Valentin erreichte (nach zumindest zu kritisierender Jury-Leistung) den achten Platz (von immerhin 12000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in der Sek. II Niedersachsens!); Lidia gelang sogar der Sprung ins Finale als Beste der Quali-Debatten.

Nun ging es weiter zur Stadthalle Gifhorn, in der Sekundarstufe II lautete das Thema der Finaldebatte: „Sollen nicht kirchensteuerpflichtige Personen dazu verpflichtet werden, einen Beitrag in gleicher Höhe an eine gemeinnützige Einrichtung abzuführen?“ Diese wurde munter diskutiert, Lidia hatte sich leider mit der Wahl der Pro-Position keinen Gefallen getan, es wurde erwartet, eine Komplett-Lösung anzubieten – und das bei einer auch für Steuer-Experten kaum zu beantwortenden Frage…

Schlussendlich erreichte Lidia den dritten Platz, damit rückt sie in den Bundesentscheid nach, falls einer der beiden niedersächsischen Teilnehmer ausfallen würde. Hier schließt sich ein beeindruckendes Kapitel „Jugend debattiert“-Geschichte am MPG, denn Lidia verlässt in diesem Jahr mit dem Abitur unsere Schule, nach fünf Teilnahmen, Siegen auf allen Ebenen des Wettbewerbs und dem Erreichen des Bundesentscheids in Berlin vor zwei Jahren! Wir werden dich vermissen!

Die Jugend-debattiert-Saison ist damit zunächst beendet, aber wir üben natürlich weiter, um auch in den nächsten Jahren mit Freude und Erfolg gemeinsam zu debattieren und uns mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der anderen Schulen zu messen. Interessierte können gern in die laufende „Jugend debattiert“-AG einsteigen, die Workshop-Termine hängen im Kasten beim Vertretungsplan aus.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der diesjährigen Saison sei herzlich gedankt, egal ob Debattanten, Juroren oder Unterstützern.