Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

Letztes Training vor der Tour d’Energie

Für das letzte Training vor der Tour am kommenden Sonntag hat sich ein Teil des MPG-Radteam die 46-Kilometer-Originalstrecke vorgenommen. Sie bei diesem wunderschönen Sonntagswetter zu fahren hat zwanzig Rennfahrerinnen und Rennfahrer auf ihre Räder gelockt. Los ging es wie immer um 10 Uhr am Jahnstadion und wer sich anfangs noch ein wenig kühl fühlte, wurde schnell warm, die letzten Jacken verschwanden spätestens nach der Mengershäuser Rampe von den sonnenbeschienenen Rücken. Hier und da waren auch schon die MPG-Trikots zu sehen, ein kleiner Vorgeschmack auf das Rennwochenende, wenn das ganze Schulteam im dunkel- bis hellblauen Shirt fährt.

Nach der Rampe ging es über Bördel und Dransfeld auf den Hohen Hagen, für einige zum ersten Mal in dieser Saison, was sehr gut geklappt hat. So schön, wenn man oben ist! Dort teilten sich die Fahrerinnen und Fahrer in zwei Gruppen auf, um am Wochenende vor der Tour noch einmal individuell trainieren zu können. Bei weiterhin strahlendem Sonnenschein ging es in die zweite Hälfte der Strecke, schnelle Wechsel nach Vorbild des belgischen Kreisels sorgten für Tempo bis zurück nach Göttingen.

Drei Freunde der Langstrecke des MPG-Teams sind zur Vorbereitung/Formtest nach Gieboldehausen zur RTF (Rad Touristik Fahrt) gefahren. Erkundet wurde die Region um Worbis. Von den drei zur Auswahl stehenden Streckenlängen (40, 80 und 120) wurden die beiden längeren Runden unter die Reifen genommen. Dank des unglaublichen Wetters und der nahenden TdE haben nicht nur wir sondern viele Radler aus der Umgebung diese Veranstaltung besucht, die mit fast 250 Startern Anmelderekord verzeichnen konnte, wie die TdE in diesem Jahr!
Immer schön aufessen, damit wir ein vergleichbares Wetter am Rennwochenende haben!

Wer Lust bekommen hat, das selbst einmal auszuprobieren, ist herzlich eingeladen, sich einen der beiden verbliebenen freien Startplätze zu sichern! Bei Interesse bitte zeitnah beim Radteam (bzw. bei Herr Johnen) melden, denn die Tour d'Energie ist bereits am 26. April!