Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

LesekönigIn in der MiniMax-Bibliothek mit einem Book-Casting ausgezeichnet!

Die Bibliothek im Mini-Max wird während ihrer Öffnungszeiten rege genutzt von den Schülerinnen und Schülern von Klasse 5 bis 7. In vielen Pausen steigt die Besucherzahl auf bis zu 40 Personen! Es wird gelesen, in Zeitschriften geschmökert, gespielt, gepuzzelt, die Wochenquizfrage beantwortet und natürlich werden auch Bücher ausgeliehen.

Und im Bereich der Buchausleihe ist die Bibliothek Spitze!

Das konnte die Erfassung von Daten von Februar bis Mitte Juni 2014 nun mit Fakten belegen.

Alle ausleihenden SchülerInnen wurden notiert und so einige interessante Daten ermittelt:

Insgesamt wurden im Erhebungszeitraum 290 Bücher ausgeliehen! Wie zu erwarten, waren dabei die Fünftklässler führend. Was jedoch etwas überraschte, war, dass in der 7. Klasse wieder mehr ausgeliehen wird als im 6. Jahrgang, insbesondere von den Jungen.
39% der gesamten Ausleihen wurden von Jungen getätigt. 61% von den Mädchen.  

So viel Lesefreude der Schülerschaft muss belohnt werden!
Und so wurde dann am 26.6.14  der Lesekönig, Johann Asmus Leon aus der Klasse 5e2, und am 7.7.14 die Lesekönigin, Svenja Horn aus der Klasse 5e1, feierlich gekürt und mit einem Buchpreis und einer Urkunde beschenkt. Johann hatte im erfassten Zeitraum mit 14 Exemplaren die meisten Bücher aller Jungen ausgeliehen, Svenja Horn war das Mädchen mit den meisten Ausleihen: Sie hat in den knapp 6 Monaten 41 Bücher gelesen!

Und damit die ganze Klasse mit Spaß an dieser Ehrung teilnehmen konnte, wurde zunächst jeweils ein Book-Casting durchgeführt. Neun Bücher, die überwiegend während der Ferienaktion der Stadtbibliothek Göttingen, dem Julius-Club, gelesen werden können, wurden in Geschenkpapier verpackt, den SchülerInnen vorgestellt. In einem ersten Durchgang wurden die Titel der Bücher bewertet. Sieben Bücher blieben übrig, wurden ausgepackt und nun hinsichtlich ihres Buch-Covers bewertet. Von den nun übrig gebliebenen fünf Büchern wurde der Klappentext von einigen SchülerInnen vorgelesen. Wieder fielen zwei Bücher raus und von den sich nun noch im Rennen befindlichen drei Büchern wurden erster und letzter Abschnitt vorgelesen. Durch die Entscheidung zwischen diesen drei Büchern konnte nun ein Sieger-Buch ermittelt werden und die SchülerInnen hatten neun interessante Bücher kennen gelernt.
Zum Schluss bekam jeder Teilnehmer noch ein kleines Geschenk mit auf den Weg. Und schon in den anschließenden Pausen wurde kräftig ausgeliehen!

In der Hoffnung, dass auch im neuen Schuljahr die MiniMax-Bibliothek hohe Akzeptanz  genießt und wir mit dem Book-Casting einige SchülerInnen für den Julius-Ferienleseclub in der Stadtbibliothek gewinnen konnten, wünschen wir lese-vergnügte Sommerferien.