Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

Klima-Projekttag für Grundschul- und Kita-Kinder

Parallel zum letzten MPG-Projekttag am 14. April fand ein besonderer Projekttag zum Thema “Klima” statt, den wir für Kinder der Kita St. Michael und der Janusz-Korczak-Grundschule Nikolausberg veranstaltet haben. Die von Herrn Dr. Schmatz organisierte Veranstaltung wurde im Rahmen des Kooperationserbundes zur Förderung besonderer Begabungen Göttingen I durchgeführt.

Am Morgen standen zwölf Grundschul- und sechs Kitakinder mit ihrer Lehrerin und ihrer Gruppenleiterin aufgeregt und erwartungsfroh im Eingangsbereich “unter der Uhr” und wurden nach oben in den Physikraum geleitet, wo die vier besonders motivierten und engagierten Betreuer*innen für diesen Tag auf sie warteten: Paul Anton Schenker (8e3),  Falk Techert-Schmatz (10k), Elisa Haase (11k) und Hannah Lenk (11e3). In vier Gruppen beschäftigten sich die Kinder mit Themen wie Klimazonen, Treibhauseffekt und erneuerbaren Energien, also Wind- und Wasserkraft sowie Photovoltaik.

Am Ende des Vormittags stellten sich die Gruppe gegenseitig ihre Experimente und Erkenntnisse vor. Die Kitakinder haben es schön zusammengefasst: „Die Fabriken, die Autos,  die Flugzeuge, die Kühe und Müll verschmutzen die Umwelt. CO2 macht eine dunkle Wolke am Himmel. Die Sonne kommt auf die Erde, aber nicht zurück. Auf der Erde wird es immer wärmer. Das Eis schmilzt und die Pinguine und Eisbären verlieren ihr Gebiet und fallen ins Wasser. Wenn es nicht regnet vertrocknen die Pflanzen und es gibt wenig Sauerstoff. Wir haben was über Windkraft gelernt. Wenn der Wind weht, drehen sich die Windräder. Windräder sind gut, weil sie sauberen Strom produzieren.” Dass CO2 farblos ist, können die Kinder dann später bei uns am MPG lernen. Der Anfang für nachhaltige Bildung ist jedenfalls gemacht. Und die Kinder sind, so ihre Betreuerinnen, alle mit einem positiven Gefühl nach Hause gefahren – und das ist das Wichtigste!