Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

Känguru hüpft wieder erfolgreich durchs MPG

Wenn auch medial nicht so wirksam wie die Tour d'Énergie, stellt auch der alljährlich am Max-Planck-Gymnasium durchgeführte Känguru-Wettbewerb für viele Schüler*innen ein wichtiges Ereignis dar, nämlich für all diejenigen, die sich gerne mit mathematischen Aufgaben und Problemen befassen. Anders als bei der Mathematik-Olympiade kommt es hier nicht auf den Rechenweg an, sondern nur auf das richtige Ergebnis. Es stehen fünf Möglichkeiten zur Wahl, eine ist anzukreuzen. Mit Raten kommt man allerdings nicht wirklich weit, denn für falsche Antworten gibt es Minuspunkte. In den Jahrgängen 5 bis 6 sind 120 Punkte zu erreichen, in allen anderen 150 Punkte.

Ein besonderer Dank der Schulgemeinschaft gilt der Mathematik-Lehrerin Frau Kahl, die auch in diesem Jahr den Wettbewerb wieder sehr sorgfältig und engagiert vorbereitet, durchgeführt und auch nachbereitet hat. Die angelieferten Preis sind nämlich sehr zahlreich und werden in den kommenden Tagen durch die Mathematiklehrer*innen verteilt werden.

Allen, die mitgemacht haben, vielen Dank für ihre Teilnahme, und allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch! Die Preisträger sind mit ihren Ergebnissen unten aufgelistet, alle anderen bekommen einen Trostpreis und eine Urkunde, auf der die erzielte Punktzahl vermerkt ist.

Viele freuen sich schon auf den nächsten Durchgang… Also bis zum nächsten Jahr!

 

Jahrgang 5:

Calum Keßler (5k) 105,00 Punkte 1. Preis

Fabian Buhre (5e3) 101,25 Punkte 1. Preis und Preis für weitesten Kängurusprung

Sönke Görres (5e3) 98,75 Punkte 2. Preis

Sarah Marie Körber (5e3) 93,75 Punkte 2. Preis

Hannah Keil (5e3) 92,50 Punkte 2. Preis

Anna Kokai (5e1) 89,50 Punkte 3. Preis

Leon Wieczorek (5e2) 87,50 Punkte 3. Preis

Lina Schulz (5e1) 86,75 Punkte 3. Preis

Jasper Raub (5e2) 85,00 Punkte 3. Preis

Greta Thiele (5e3) 84,75 Punkte 3. Preis

 

Jahrgang 6:

David Daneshyar (6e3) 110,00 Punkte 1. Preis

Lukas Kramer (6e3) 110,00 Punkte 1. Preis und Preis für weitesten Kängurusprung

Xinlang Yang (6e3) 110,00 Punkte 1. Preis

Constantin Riebe (6k) 107,50 Punkte 2. Preis

Nina Schöbel (6e3) 105,00 Punkte 2. Preis

Rosa Eggeling (6e3) 102,50 Punkte 2. Preis

Max Gosewinkel (6e3) 101,25 Punkte 2. Preis

Cosima Schütze (6e3) 101,25 Punkte 2. Preis

Leonie Hanke (6e3) 100,00 Punkte 3. Preis

Carolina Witte (6k) 100,00 Punkte 3. Preis

Hanin Almadani (6e3) 97,50 Punkte 3. Preis

Helene Dillmann (6e3) 97,50 Punkte 3. Preis

Alina Dzajic (6e2) 97,50 Punkte 3. Preis

Karoline Hesse (6k) 97,50 Punkte 3. Preis

Elli Müller (6k) 97,50 Punkte 3. Preis

Jannes Wegener (6e3) 97,00 Punkte 3. Preis

 

Jahrgang 7:

Kaja von Eynatten (7e1) 125,00 Punkte 2. Preis

Leo Carl Neef (7e3) 123,75 Punkte 2. Preis

Anna Sophie Körber (7e3) 122,50 Punkte 2. Preis

Leander Dege (7e3) 120,00 Punkte 2. Preis

Valentin Eiswert (7k) 112,50 Punkte 3. Preis

Letizia Gehrold (7k) 108,75 Punkte 3. Preis

Friederike Wilkening (7k) 108,75 Punkte 3. Preis

Jonte Leonhard Vieth (7e2) 106,75 Punkte 3. Preis

Vinzenz Wachter (7e3) 106,00 Punkte 3. Preis

 

8. Jahrgang:

Jonathan Vaupel (8k) 143,75 Punkte T-Shirt und 1. Preis

Matti Gargulla (8e1) 131,00 Punkte 2. Preis

Marc Ottjes (8e3) 130,00 Punkte 2. Preis

Jan Gustav Wilke (8e3) 130,00 Punkte 2. Preis

Antonia Pfriem (8e3) 126,25 Punkte 2. Preis

Aaron Ruppin (8e3) 121,25 Punkte 3. Preis

Mika Barnewold (8e1) 117,50 Punkte 3. Preis

 

9. Jahrgang:

Julian Nettelmann (9e1) 101,25 Punkte 3. Preis

 

10. Jahrgang:

Hannes Thiel (10e2) 106,25 Punkte 3. Preis