Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

Frederico Bormann erzielt 2. Preis bei der Landesrunde der Mathematik-Olympiade

Am vergangenen Wochenende fand im Mathematischen Institut der Universität Göttingen die diesjährige Landesrunde der Mathematik-Olympiade statt.

Das Max-Planck-Gymnasium war mit vier Schülern vertreten: Philipp Schütz (Klasse 5e2, Herr Gehrken), Frederico Bormann (Klasse 8L, Herr Sauer) sowie Björn und Hendrik Müller (Klasse 10e2, Herr Schmatz). In der vorausgegangenen Regionalrunde hatten wir auch viele sehr gute Ergebnisse in der Jahrgangstufe 6 erzielt; da es aber offenbar hier zuviele mögliche Kandidaten gab, legten die Organisatoren der Mathematik-Olympiade sehr hohe Massstäbe an, so dass sich niemand von unserer Schule fuer die Landesrunde der Klasse 6 qualifizieren konnte.

Frederico konnte wie schon im vergangenen Jahr wieder eine Silbermedaille erzielen. Wir gratulieren herzlich!

Die Aufgaben in der Jahrgangstufe 10 waren dieses Mal extrem schwierig, so dass unsere langjährigen Medaillen-
Garanten Björn und Hendrik Mueller dieses Mal leider keinen Preis erzielten. Wir hoffen jedoch, dass sich dies im nächsten Jahr wieder ändert. Auch bauen wir auf den Nachwuchs in den "kleineren" Klassen. Alle Schülerinnen und Schueler mit Spass an der Lösung kniffliger Aufgaben und einer Empfehlung durch die Klassen- und Mathematiklehrer sind herzlich eingeladen, am Unterricht für "helle Köpfe" teilzunehmen. Nach den Sommerferien werden wir die Mathematik-Olympiade wieder gezielt vorbereiten.