Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

Fair-Play-Beachbasketball-Cup: Zwei dritte Plätze der MPG-Basketballer!

Auch dieses Jahr hatte Petrus ein Einsehen und ließ, trotz verheerender Wetteraussichten, den 12. Beachbasketball-Cup nicht ins Wasser fallen. Das erneut vom Gewaltpräventions-Förderkreis „Schnittpunkt“ unter Leitung von Ute Karasch und ihren Söhnen hervorragend organisierte Turnier in drei Altersklassen hatte sage und schreibe 50 Team-Anmeldungen.

In 3-gegen-3-Matches legte das U-13-Mixed Team „Minimax Monsters“ gleich in der Vorrunde einen Sieg nach dem anderen hin und musste sich ebenso erst im Halbfinale geschlagen geben, wie das U-17-Jungen-Team „MPG Mapleleafs“, denen nur durch eine knappe Niederlage in der Vorrunde der Finaleinzug verwehrt blieb.

Als besonders angenehm empfanden alle unsere Schülerinnen und Schüler die Atmosphäre, da bei diesem Turnier ohne Schiedsrichter gespielt wird und durch den Fair-Play-Anreiz von Beginn an keine hitzigen Kämpfe um den Ball entstehen und gerade gegenüber Basketball wenig Erfahrenen Rücksicht genommen wird. Auch die Gratisverpflegung oder die Möglichkeit in Spielpausen ins Wasser zu springen, nutzen einige MPGler.

Besonders erfreulich fanden die diesjährigen Coaches Bahrami und FSJler Mathis, dass einige MPGler, die noch nicht beim Fair-Play-Cup in Erscheinung traten, hier neu dabei waren und es mit Michael Javernik sogar ein Geburtstagskind gab.

Unsere Teams:

  • Minimax Monsters: Bela Bahrami, Niklas Völke und Lukas Oelmann (alle 6e2) und Aurelia Gehrold und Klara Schöbel (6k).
  • MPG Mapleleafs: Andrew Femi Elawure (7lk), Michael Javernik und Tim Ottjes (9e1), Paul Nöthling, Florian Schweizer und Lukas Schöbel (8e2).