Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

Eva-Lotta Runte gewinnt den Kreisentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs

Bereits zum 58. Mal wurde der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels veranstaltet. Am Freitag, den 24.2.2017 versammelten sich die 17 aufgeregten Sieger und Siegerinnen ihrer jeweiligen Schulen im Kreishaus, die ihrerseits über 2000 Sechstklässler repräsentierten, die an ihren Schulen am Vorlesewettbewerb teilgenommen hatten. Dabei waren Schulen aus dem gesamten Landkreis vertreten.

In der ersten Runde ging es nach einer kurzen Buchvorstellung darum, den eigenen Text drei Minuten lang vorzulesen. Eva-Lotta Runte (Klasse 6e1) ging nach der Auslosung als erste Vorleserin an den Start, was die ohnehin schon vorhandene Aufregung aller natürlich noch einmal steigerte. Sie hatte sich für einen Auszug aus „BFG- Big Friendly Giant“ von Roald Dahl entschieden, in dem es um einen freundlichen Riesen geht, der allerhand Abenteuer erlebt. Nach einem facettenreich vorgetragenen Ausschnitt hieß es dann für Eva-Lotta erst einmal warten. Alle 16 weiteren Schülerinnen und Schüler trugen ihre Textausschnitte vor. Da die zweite Runde, das Vorlesen eines fremden Textes, in umgekehrter Reihenfolge ablief, war die MPG- Schülerin nun als letzte an der Reihe. Auch hier zeigte sie eine sehr souveräne Leistung und zog die Zuhörer mit ihrem Vortrag der Abenteuer des 12-jährigen Knietzsche in ihren Bann, der an seinem zwölften Geburtstag erfahren hatte, dass er ein Adoptivkind ist und eine geheimnisvolle Taschenuhr als Geschenk aus der Vergangenheit bekommen hatte. Die Auflösung der Abenteuer blieb den Zuhörern an diesem Tag vorenthalten, ist aber in Anja van Kampens „Knietzsche und das Hosentaschenorakel“ zu finden.

Nach einem langen und ereignisreichen Nachmittag folgte als letztes die Siegerehrung und die Freude war groß, als Eva-Lotta als Siegerin nach vorne gerufen wurde. Wir wünschen ihr nun alles Gute für den Bezirksentscheid, der im Frühjahr folgen wird.