Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

English Drama Group: Ägyptische Klänge im Max-Planck-Gymnasium

Aufführung von Cairo Lovers am 19. & 20. März, jeweils ab 19.30 in der MPG-Aula am Theaterplatz

 

Nach Shakespeare, Shaw und Miller wendet sich die English Drama Group einem Schriftsteller aus dem arabischen Kulturraum zu: Der 2002 veröffentlichte Roman 'Imarat Ya'qubyan (The Yacoubian Building) des Ägypters Alaa Al Aswany wurde ein großer Erfolg sowohl in Ägypten als auch in westlichen Ländern.

 

Cairo Lovers

Seit den Herbstferien proben wir unsere Bühnen-Adaption des Romans und setzen uns intensiv mit dem fremden Land und der ägyptischen Gesellschaft auseinander. Mit dem Leben der Bewohner des Yacoubian-Gebäudes zeichnet al Aswany das Bild einer Gesellschaft, die dem Vermächtnis der europäischen Kolonialmächte, dem Unterdrückungsapparat des Mubarak-Regimes und den eigenen Traditionen ausgesetzt ist. In diesen Zusammenhängen entfalten sich Liebe und Lebensglück nur zögerlich – wenn überhaupt.

„Wer den Roman The Yacoubian Building gelesen hat, versteht, weshalb Ägypten so ist, wie es heute ist“, äußerte sich ein Göttinger Islam-Wissenschaftler. Wer das Stück Cairo Lovers gesehen hat, weiß auf jeden Fall mehr über Ägypten, über die Menschen und ihren Alltag, und gewinnt nicht zuletzt einen Eindruck von ägyptischer (Pop-) Musik.

Weitere Informationen sind im digitalen Terminplan zu finden