Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

Der Berg ruft!

Die GoeSF bittet um mithilfe! Sie suchen am Dienstag, dem 17. April ab 17 Uhr, auf den Zietenterrassen in der Funsporthalle HelferInnen zum Packen der Startbeutel. Wer am Renntag, dem 22. April, Zeit hat, der/die kann beim Austeilen der Startunterlagen in der Sparkassen-Arena am Schützenplatz helfen. Bitte meldet euch bei radteam@mpgg.de.

Noch drei Wochenenden bis zur Tour, das Wetter traumhaft, wann, wenn nicht jetzt sollen wir die Originalstrecke der TdE in Angriff nehmen? Bisher haben wir die Streckenlänge und die Durchschnittsgeschwindigkeit trainiert, weil sich Bergefahren im Winter verbietet. Doch nun wurde es Zeit, die nicht unerhebliche Höhenmeteranzahl sowie die maximalen Steigungsprozente zu erradeln.

Am letzten Ferientag trafen sich deshalb ca. 20 MPG-Teammitglieder, die 46 km lange Schleife mit ca. 500 Höhenmetern und maximaler Steigung von gut 12 % abzufahren. Wegen des höheren Verkehrsaufkommens an Werktagen sind wir bis Mengershausen und auf den Rückweg ab Sieboldshausen andere Strecken gefahren. Die Rampe von Mengershausen Richtung Bördel stellte das erste echte Hindernis dar, zumal wir z.T. kräftigen Gegenwind hatten. Hier zeigten sich deutliche Unterschiede von Trainingszuständen und Material und unsere Gruppe zog sich mächtig auseinander. Hier wurden wichtige Erfahrungen gesammelt und jedeR fand ihr/sein individuelles Tempo für das Fahren von langen Steigungen. Über Bördel ging es zur kurzen und rasanten Abfahrt nach Dransfeld, wo der Scharfrichter, der Hohe Hagen, wartete! Doch es war wie in jedem Jahr, ja, der Hagen ist steil aber kurz und deshalb empfanden viele die erste Steigung ab Mengershausen als „härter“. Die Abfahrt vom Hagen und die flache Strecke nach Göttingen bei Rückenwind entschädigte für alle Mühen an den Steigungen zuvor!

Fazit: Mit einigen Pausen/Sammelpunkten haben wird das Zeitlimit eingehalten. Jetzt noch zweimal trainieren, dann kann die TdE kommen!