Edumaps    Padlet (endet 25.04.)   Moodle     WebUntis     IServ

Adrian Dobbelstein gewinnt 1. Preis beim Wettbewerb „Jugend forscht“

Mit seiner Arbeit „Balancierroboter auf dem Hochseil“ hat Adrian Dobbelstein (6L) in der Sparte „Schüler experimentieren“ des Regionalwettbewerbs „Jugend forscht“ den ersten Preis erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

Adrian hat aus Holz, Metall und Fischertechnik-Teilen einen Roboter konstruiert, der wie ein Fahrrad auf einem Hochseil entlangfahren kann. Um das Herunterfallen zu vermeiden setzt Adrian Gewichte ein, die am Roboter seitlich quer zum Hochseil bewegt werden können. Ein eigens entworfenes Computerprogramm sorgt dafür, dass die Gewichte zur jeweils anderen Seite verlagert werden, sobald der Roboter nach einer Seite zu kippen droht. So schafft er es, ein labiles Gleichgewicht zu halten und immer wieder zwischen den Seilenden hin- und herzufahren.

Adrian wird die Region Anfang April am beim Landeswettbewerb in Oldenburg vertreten.

Auch das GT berichtete.