Deutsch

Abkürzung: 
De

Tabs

Allgemeine Informationen

Der Mensch ist Mensch nur durch die Sprache.  Johann Gottfried Herder (1744 – 1803)

Der Deutschunterricht am Max-Planck-Gymnasium leistet –wie die anderen Fächer auch- einen Beitrag zur Ausbildung umfassender personaler, sozialer und methodischer Kompetenzen. Des Weiteren sollen die Schülerinnen und Schüler darin befähigt werden, sich sprachlich, literarisch und medial zu bilden. Indem sie sich mit Texten und Medien auseinandersetzen und ihr eigenes sprachliches Handeln reflektieren, erwerben sie Fähigkeiten, Texte und Medien zu verstehen, sich mit anderen zu verständigen und sach-, fach- und adressatengerecht sowohl mündlich als auch schriftlich zu agieren.

Aufbauend auf den bereits in der Grundschule erworbenen Fertigkeiten werden diese fachspezifischen und methodischen Kompetenzen gemäß der Kerncurricula für die Sekundarstufe I und II weiterentwickelt und gefördert (siehe  Kerncurriculum für die Sekundarstufe I, S. 9).

Die Förderung der Schülerinnen und Schüler in ihrer individuellen Leistungsfähigkeit ist der Fachgruppe Deutsch ein großes Anliegen:
So werden in den Jahrgangsstufen 5-7 Deutschförderkurse angeboten, im Jahrgang 6 findet jährlich der Vorlesewettbewerb statt, im Jahrgang 8 der schulinterne Schreibwettbewerb und im Jahrgang 9 nehmen alle Klassen am Wettbewerb „Jugend debattiert“ teil. Seit dem Abitur 2018 wird jährlich ein Preis des Vereins für Deutsche Sprache für die Abiturientin / den Abiturienten mit den besten Leistungen im Fach Deutsch verliehen.

Daneben fördert die Fachgruppe Deutsch die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler am kulturellen Leben, indem in allen Jahrgängen immer wieder die Möglichkeit eröffnet wird, Bibliotheken, Theater, Kinos und Lesungen sowie andere kulturelle Aktivitäten zu besuchen und diese gemeinsam vor- und nachzubereiten.