Wer bekommt meine Stimme für das Jugendparlament?

Sonntag, 8. März 2020

Ist Göttingen für Jugendliche attraktiv? Was könnte verbessert werden? Und: Wie können Jugendliche ihre Interessen in politische Prozesse einbringen?
Künftig werden 31 Jugendliche in Göttingen im Jugendparlament diskutieren können. Im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften hat das Jugendparlament gegenüber dem Rat der Stadt Göttingen, seinen Ausschüssen und der Stadtverwaltung das Recht auf Information, Anhörung und Antragstellung. Das Jugendparlament ist überparteilich, unabhängig und frei in der Themenwahl. 
Hier findet ihr alle Schüler*innen, die ins Jugendparlament gewählt werden möchten. Sie stellen sich jeweils mit einem kurzen Steckbrief vor:


  https://wahlen.goettingen.de/wahlen/jugendparlament.html

Die Wahl des Göttinger Jugendparlaments findet vom 11. März 2020 bis 18. März 2020 als Onlinewahl statt. Jede*r Wahlberechtigte hat eine Stimme.
 

Auch im MPG kann gewählt werden:
Schüler*innen der Jg. 5, 6, 7 und 11 können im Minimax (C 11) und
Schüler*innen der Jg. 8, 9, 10 und 12 im Hauptgebäude (Neubau, 3. Stock) ihre Stimme abgeben!
Die Wahllokale im MPG sind in der Wahlwoche täglich in der 2. großen Pause und in der Mittagspause (13.10 Uhr bis 13.30 Uhr) geöffnet!
Ausnahme: Am letzten Wahltag (18.03.) öffnen die Wahllokale in der 2. großen Pause und von 12.15 Uhr bis 12.50 Uhr!