Trip to Philly

Sonntag, 6. Oktober 2019

Wir fuhren am Donnerstag morgens mit dem Schulbus von der Schule ab und erreichten Philadelphia, auch Philly genannt, gegen 9:15 Uhr. Der Bus kam direkt am “The Franklin Institute”, welches ein Naturwissenschaftliches Museum ist, an. Hier hatten wir die Möglichkeit, uns über Themen wie das menschliche Gehirn oder das Weltall zu informieren. Wir erfuhren auch mehr über Benjamin Franklin, nach welchem das Museum benannt ist. Er war einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten und beteiligte sich zum Beispiel am Entwurf der Unabhängigkeitserklärung der USA. Im Anschluss machten wir uns auf den Weg zum Reading Terminal Market, welcher ein großer indoor Foodmarket ist. Dort hatten wir genug Zeit, um uns Mittagessen zu holen, die meisten probierten das bekannte Philly Cheesesteak. Danach hatten wir die Möglichkeit entweder in die Mall zu gehen oder uns den Liberty Bell anzusehen. Anschließend gingen wir zum Betsy Ross Haus, hier wurde die erste amerikanische Flagge entworfen. Es fällt auf, dass die Sterne in der linken Ecke früher kreisförmig angeordnet waren. Zum Schluss besichtigen wir noch den alten Teil Philadelphias, bevor wir gegen 16 Uhr zurück zum Bus gingen.
Abschließend lässt sich sagen, dass wir, trotz regnerischem Wetter einen spannenden Tag, mit vielen neuen Eindrücken in Philly hatten.