The Dangers and Chances of Toothpaste

Montag, 11. Juni 2018

English Short Film Workshop mit Studierenden der Uni Göttingen

Eine Tube Zahnpasta war das einzige Element, das die Produkte der drei Film-Crews gemeinsam haben sollten. Ansonsten durften die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Englisch ihrer Phantasie freien Lauf lassen, sowohl, was das Genre betraf, als auch hinsichtlich der Handlung. Das Ergebnis: Im Vertrauten stecken ungeahnte Potenziale!  So zaubert die Teleporting Toothpaste diejenigen, die sie berühren, ohne Vorwarnung nach New York oder England. Im Kurzkrimi der zweiten Gruppe fordert das missglückte Mint-Produkt gleich mehrere Menschenleben, und dass Zahnpastatuben den Weg zu prickelndem Genuss freimachen können, eröffnet der dritte Film.

Das Projekt fand am 30. Mai den ganzen Vormittag über im Y-Lab statt. In drei Mini-Workshops vertieften die Teilnehmenden zunächst ihr Wissen über die Sprache der Kamera, lernten anhand zahlreicher Beispiele, wie Ton und Bild zusammenwirken und erarbeiteten außerdem den typischen Aufbau eines „Kurz-Kurz-Films“. Dieses Wissen konnten sie dann sofort in die Praxis umsetzen: Bis mittags wurde geplant, verkleidet und gefilmt; am nächsten Morgen folgten im Unterricht Schnitt und Präsentation. Die Ergebnisse zeigen, dass der Workshop hervorragend vorbereitet und durchdacht war. Danke an Frau Delius und die Studierenden für die tolle Organisation und an das Y-Lab für die Räumlichkeiten!