New York, New York!

Dienstag, 8. Oktober 2019

Bei am Morgen strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen ging es für die deutsche Gruppe noch einmal nach New York, diesmal gab es ein selbst geplantes Programm.
Zuerst nahmen wir den Zug von Princeton nach New York. Bei der Ankunft an der Penn Station gab es erst einmal eine Herausforderung: Da man auf den Straßen handeln kann, probierten wir einen möglichst niedrigen Preis für eine Hop-on Hop-off Tour zu erzielen. Nachdem Frau Kulle einen Verkäufer erfolgreich heruntergehandelt hatte, ging es über den Times Square zum Bus. Die nächste Herausforderung war der ‘traffic’: Es dauerte ewig auch nur wenige Meter voranzukommen. Des weiteren wurde es zunehmend wärmer, so dass der Walk über die Brooklyn Bridge bei 32 Grad Celsius die nächste Herausforderung war, die wir alle froh gelaunt bewältigten. Entgegen dem Plan ging es dann nach einer kurzen Esspause in Brooklyn mit der U-Bahn zum Central Park.
Nach der Freizeit stiegen wir alle zusammen auf den Rockefeller Center. Allerdings wurden wir auf der Aussichtsplattform vom Regen überrascht, weswegen statt der erhofften Fotos mit Skyline und Sonnenuntergang einige Fotos mit tief hängenden Wolken und Regen entstanden.
Durchnässt, aber gut gelaunt, ging es danach über den Times Square und nach einem kurzen Stop im Souvenir Laden zurück zur Penn Station, wo wir dann in den Zug stiegen und zurück nach Princeton fuhren. Ein cooler Tag!