Jugend-debattiert-Regionalfinale am MPG

Samstag, 25. Januar 2020

Aktuell, streitbar und politisch: Das Finale des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ findet in diesem Jahr bei uns am MPG statt. Am Montag, 27.1., debattieren ab 14.30 Uhr im Haupthaus Schülerinnen und Schüler des Regionalverbundes, der neben dem MPG zusammengesetzt ist aus dem Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt, dem Felix-Klein-, Otto-Hahn-, Hainberg- und Theodor-Heuss-Gymnasium, der Paul-Gerhard-Schule in Dassel und dem Corvinianum in Northeim. Sie kämpfen um Plätze für die Debatten auf Landesebene. Das MPG wird in der Sekundarstufe I von Hannah Schildhaus und Klara Schöbel (10k) sowie Johanna Heeg und Henrike Horn aus dem 9. Jahrgang, in der Sekundarstufe II von Jonas Margraf, Iwan Krivov und Elisa Gancitano sowie Stefan Krayer vertreten. Sie diskutieren am Montag Themen wie „Soll die Polizei die Nationalität von Straftätern in Pressemitteilungen nennen?“, „Soll die Region Südniedersachsen den Klimanotstand ausrufen?“ oder „Sollen Windräder dichter an Siedlungen gebaut werden dürfen?“ und beleuchten dabei immer zwei Seiten: Pro und Contra.