Padlet     WebUntis     IServ

Footprint-AG

Was wird gemacht?

„Klimawandel“, „Plastic Ocean“, „Artensterben“; dies sind nur drei Schlagworte der Umweltproblematik, welche die heutigen Schüler*innen begleiten wird. Daneben sorgt auch die unfaire Verteilung von Reichtum auf der Welt für Probleme.

In dieser AG wollen wir unser Wissen um solche weltumspannenden (globalen) Zusammenhänge vergrößern. Dabei werden wir z. B. dem Klimawandel auch mit einfachen Experimenten auf den Grund gehen. Die Folgen globaler Ungerechtigkeiten wollen wir anhand von Geschichten kennenlernen; die Schwierigkeiten einer gerechten Verteilung von Gütern werden wir spielerisch erkunden und nach Lösungen suchen. 


Wichtig ist uns dabei auch, Verbindungen zu unserem eigenen Leben herstellen und so Antworten auf die Frage suchen: Was hat das eigentlich mit mir zu tun? Gemeinsam finden wir heraus, welche Möglichkeiten die oder der Einzelne hat, um die Welt ein Stückchen zu verbessern. Und wir werden erproben, wie wir als Gruppe auf Veränderungen hinarbeiten können, die uns wichtig erscheinen.

Wer macht’s? Herr Müller-Haubold