Französisch

Abkürzung: 
Fr

Tabs

Allgemeine Informationen

Warum Französisch lernen?

  • Weil Französisch eine Weltsprache ist und in den meisten internationalen Organisationen gesprochen wird
  • Weil die Kenntnis der französischen Sprache einen Zugang zur Geschichte, Gesellschaft und Kultur nicht nur Frankreichs, sondern u.a. Belgiens, Kanadas und auch vieler Länder Afrikas bietet
  • Weil Frankreich und Deutschland die beiden wichtigsten Wirtschaftspartner Europas sind, viele französische Firmen in Deutschland und umgekehrt deutsche Firmen in Frankreich Filialen haben und von daher die Kenntnis des Französischen auf dem Arbeitsmarkt ein Plus darstellt und die beruflichen Einsatzmöglichkeiten erhöht
  • Weil heute davon ausgegangen werden kann, dass eine nicht unerhebliche Anzahl von Jugendlichen oder Erwachsenen in einem zusammenwachsenden Europa längere Zeit im Ausland leben wird. Auch hier können gute Französischkenntnisse die Chancen verbessern (z.B. für Praktika/ Studium)
  • Weil Deutschland und Frankreich sehr enge politische und kulturelle Beziehungen unterhalten und durch eine Vielzahl von Austauschprogrammen die konkrete Begegnung zwischen Jugendlichen fördern
  • Weil die Kenntnis des Französischen bei Reisen nach Frankreich oder in andere francophone Länder einen viel intensiveren Zugang zu Land und Bewohnern ermöglicht als dies sonst der Fall wäre
  • Weil die Kenntnis von mindestens zwei lebenden europäischen Sprachen heute mehr und mehr zur Selbstverständlichkeit wird. In der schulischen Ausbildung sollte daher eher eine Drei- oder Viersprachigkeit angestrebt werden
  • Weil für das Studium einer Reihe von Fächern – darunter Geschichte, Sozialwissenschaften, Politik, Archäologie und Literaturgeschichte - die Fähigkeit, französische Texte lesen zu können, eine wichtige Qualifikation darstellt. Viele Quellen liegen - aufgrund der Rolle, die Französisch über Jahrhunderte als Sprache der Diplomatie, der Verwaltung, der Politik, des Staatsrechts, der Philosophie usw. gespielt hat – in französischer Sprache vor.