Lions Quest

Neben der fachlichen und methodischen Kompetenz bildet das soziale Lernen einen wichtigen Baustein in der heutigen Schulwelt. Einen besonderen Schwerpunkt beim Sozialen Lernen bildet das fest in unser Schulprogramm verankerte Lions Quest Programm „Erwachsen werden“.

Was ist Lions Quest?

Lions Quest ist ein bundesweit anerkanntes Kompetenztraining für Kinder und Jugendliche, das in den USA entwickelt und in den 1990er Jahren an deutsche gesellschaftliche und schulische Verhältnisse angepasst wurde.

„Im Mittelpunkt des Unterrichts mit „Erwachsen werden“ steht die planvolle Förderung der sozialen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern. Diese werden nachhaltig dabei unterstützt, ihr Selbstvertrauen und ihre kommunikativen Fähigkeiten zu stärken, Kontakte und positive Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, Konflikt- und Risikosituationen in ihrem Alltag angemessen zu begegnen und konstruktive Lösungen für Probleme, die gerade die Pubertät gehäuft mit sich bringt, zu finden. Gleichzeitig möchte der Unterricht mit diesem Programm jungen Menschen Orientierung beim Aufbau eines eigenen, sozial eingebundenen Wertesystems anbieten.“

Das Programm gliedert sich in sieben Teile:

  • Ich und meine (neue) Gruppe
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Mit Gefühlen umgehen
  • Die Beziehungen zu meinen Freunden
  • Mein Zuhause
  • Es gibt Versuchungen: Entscheide dich
  • Ich weiß, was ich will

Welche Ziele hat das Programm?

  • Förderung einer guten Klassengemeinschaft, Akzeptanz von Verschiedenheit
  • Aufbau von Freundschaften
  • Bewusste Wahrnehmung von eigenen Gefühlen und der Gefühle anderer
  • Umgang mit Emotionen
  • Förderung von Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit
  • Stärkung des Selbstvertrauen, eigene Meinung offen vertreten
  • Übernahme von Verantwortung

Wie wird es an unserer Schule umgesetzt?

In den Jahrgängen 5 bis 8 finden zweimal im Halbjahr sogenannte LLL-Tage statt. Das erste L steht für das Lions Quest Programm. An diesen Tagen stehen Themen, die das soziale Lernen fördern sollen, im Mittelpunkt. Die methodische Umsetzung in Form von Rollenspielen, Gesprächskreisen, Partner- und Gruppenarbeit wird von den Klassenlehrer-Tandems initiiert. Für das Lions Quest Programm haben viele unserer Lehrer an Fortbildungen teilgenommen.

Weitere Informationen finden sie im Flyer sowie auf der Lions-Quest-Website.