3. Platz beim Triathlon!

Dienstag, 11. September 2018

Beim Göttinger Volkstriathlon war das MPG zweifach vertreten:

Sechs SchülerInnen und drei KollegInnen nahmen als WettkämpferInnen an Einzel- und Staffelwettbewerben teil, d.h. sie schwammen, fuhren Rad und liefen unterschiedliche Distanzen bei anfangs kühlen Temperaturen und erreichten bei strahlendem Sonnenschein die Ziellinie im Jahnstadion. Frau Spinhoff, die die MPG-Teambildung initiierte, bot eine Woche vor dem Wettkampf am Wendebachstausee ein Wechselzonentraining an, sodass alle gut vorbereitet waren. Das war besonders wichtig, da die meisten vorher noch keinen Triathlon absolviert hatten.

Sowohl die SchülerInnen, Carla Dornbusch, Sophia Harmening, Paul Häußer, Ole Niebuer, Theo Kramer und Johann Asmus, als auch die KollegInnen, Frau Lüers, Frau Spinhoff und Herr Graef erzielten sehr gute Wettkampfergebnisse!

Dank Frau Spinhoff ist nun neben der Tour d´Energie und dem Altstadtlauf ein dritte Teamwettbewerbsteilnahme im Ausdauersportbereich am MPG eingeführt.

 

Der Duathlonkurs war bei der Organisation des Wettbewerbs aktiv.

Ab acht Uhr organisierten die SchülerInnen den Check-in des Kindertriathlons, betreuten die Kinder in der Wechselzone und sorgten für eine sichere Ankunft im Zielbereich. Ab zehn Uhr starteten die Schwimmwettbewerbe. Hier wurden die Aktiven ihren Bahnen zugeordnet, die geschwommenen Bahnen gezählt und die letzte angesagt. Mit dem Stadionsprecher wurden besondere Leistungen kommuniziert (siehe Fotos). Um 14.00 Uhr starteten die letzten Schwimmer. Danach begann der Abbau.

Das war eine schöne Gemeinschaftsaktion, die eine nächste ermöglicht: Durch den „Helferlohn“ ist ein üppiges Pizza-Essengehen möglich.