News

14.02.2019
Hiermit möchte ich mitteilen, dass dem aus Göttingen stammenden Archäologen Wolf-Dieter Niemeier, der 1966 sein Abitur am MPG ablegte und später Direktor des Deutschen Archäologischen Instituts in Athen war, gestern in Athen die Ehrendoktorwürde der Universität Athen verliehen wurde.
12.02.2019
Stürmischer Wind, Nieselregen und auch nicht die besten Aussichten für den Sonntag ab 10 Uhr. Das hat aber zwei frisch angemeldete TourteilnehmerInnen nicht davon abgehalten, trotz der widrigen Bedingungen zum Training zu kommen und ihre ersten Trainingskilometer mitzunehmen. Bei teils stürmischen Orkanböen ging es zunächst über Rosdorf, Niedernjesa nach Klein Schnee und mit einem Schlenker über Elkershausen schließlich nach Reckershausen. Ab hier war Cruisen mit dem Wind und mittlerweile auch komplett ohne Regen angesagt, und das bis Göttingen.
08.02.2019
Nachdem unsere beiden Parallelklassen unserem Landesparlament in Hannover bereits zwei Wochen vorher einen Besuch abgestattet hatten, fand er für die 9e1 sowie die 9k am Freitag, 25. Januar, statt – allerdings mit dem Unterschied, dass unsere Exkursion in eine Sitzungswoche fiel und wir dadurch auch an einer Plenarsitzung teilnehmen konnten :-) Dies war einige Jahre lang wegen der zeitaufwändigen Umbauarbeiten am Sitzungssaal des Landtags nicht möglich gewesen.
06.02.2019
--- Aula am Theaterplatz, Donnerstag, 7.2.2019, 15.30 Uhr --- Die Parallelen zur legendären gleichnamigen Science-Fiction-Serie aus dem Vereinigten Königreich sind nicht zu übersehen: Er reist in seiner Telefonzelle von einer spektakulären Mission zur nächsten, er ist wandlungsfähig, er löst jedes Problem, er spricht Englisch. Wer? Natürlich Dr. Who!
03.02.2019
Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb Latein am 28.01.19 war das MPG mit insgesamt 8 Schüler*innen gut vertreten. Der Wettbewerb wurde vom geisteswissenschaftlichen Schülerlabor der Universität Göttingen „Y-Lab“ organisiert, und fand im traditionsreichen Adam-von-Trott-Saal am Wilhelmsplatz statt. In vier verschiedenen Wettbewerbsklassen trugen Lateinschüler*innen aus Göttingen und Umgebung sehr gut vorbereitete Lesevorträge vor, die von einer Jury in ihrer Lese-und Vortragsqualität bewertet wurden.
03.02.2019
Fünf Hartgesottene trafen sich am Sonntag bei neblig feuchtem und kaltem Wetter mit bedecktem Himmel. Zügig ging es über das offene Feld Richtung Süden. Moment mal „zügig“?!? Ja, der Wind kam fast genau aus Nord und verhalf uns zu einer schnellen Fahrt in den Süden, flach bis nach Friedland. Von da an sind wir jede mögliche Welle gefahren, um uns vor dem Wind zu schützen, der mit der Zeit eisig wurde. Ja, mit jeder Welle wurde es etwas anstrengender, aber jede*r konnte merken, Training zahlt sich aus, denn es lief besser als in der Woche zuvor.
29.01.2019
Hannah Schildhaus, Klara Schöbel (beide 9k), Jonas Margraf (11e3) und Arthur Berns (12) haben sich für das Jugend-debattiert-Finale der Region Göttingen qualifiziert. Während am Montag in den Vorrunden des Regionalentscheids die Sekundarstufe II die Themen "Sollen Kommunen für Gärten, Grünflächen und Gewerbegebiete eine biodiversitätsfreundliche Gestaltung vorschreiben?" und "Sollen Bürger per Losverfahren zur Mitarbeit im Gemeinderat verpflichtet werden?" klärte, befassten sich die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I mit den Fragen "Sollen an Schulen grundsätzlich Nicht-Pädagogen unterrichten dürfen?" und "Soll das Reparieren von defekten Elektrogeräten Unterrichtsfach werden?".
27.01.2019
Die Vorfreude auf drei Tage in Berlin war groß, als wir uns am Morgen des 12. Dezember mit unseren beiden Politik-eA Kursen und unseren Lehrerinnen Frau Kamin und Frau Henne am Bahnhof trafen. Nach einem kurzen Zwischenstopp in unserem Hotel, welches praktischerweise ganz in der Nähe des Hauptbahnhofes und damit auch nicht weit entfernt von der Innenstadt liegt, ging es schon bald weiter ins Verteidigungsministerium. Dort erwartete uns bereits ein Offizier der Bundeswehr, der uns über die Rolle Deutschlands in der internationalen Friedens- und Sicherheitspolitik informierte.
27.01.2019
Seit etwa zwei Wochen wussten wir, dass die Klasse 7e1 beim Wettbewerb „Mathe im Advent“ den Hauptpreis gewonnen hat. Schnell war der Entschluss gefasst, dass wir zur Preisverleihung mit der ganzen Klasse und unseren Klassenlehrern Frau Bruns und Herrn Butzlaff nach Berlin fahren wollen. Am Donnerstag, den 24. Januar ging es los: Morgens um 9 Uhr stiegen wir in den ICE Richtung Berlin. Schon 2 ½ Stunden später waren wir da!
27.01.2019
Denn endlich waren die Trainingsfleißigen nicht mehr alleine! Zum Training bei guten Bedingungen kamen diesmal acht Radler*innen, neben „alten Hase“ waren auch zwei Rookies am Start, Yannick und Paywand, herzlich Willkommen! So konnten wir unsere eigene Trainingsgruppe aufmachen. Gegen den starken Südwestwind ging es schnell Richtung Tiefenbrunn, wenn nicht eine kleine Glasscherbe, eine Gruppenteilung notwendig machte, es war nicht die einzige. Nach kurzer Reparatur kämpfte sich das Reparatur-Duo auf den Spuren des Pelotons nach Volkerode.