Bastelstube Informatik: Roboterlabor am MPG

Aktuelles aus dem Roboter-Labor:

Vom 3.-5. Mai 2019 nahmen die Teams "Triton Robotics" und "LA-Roboter" am Deutschland-Finale des RoboCups in Magdeburg teil! Die Tagesschau war auch vor Ort!

Das Team "Triton Robotics" hat den 2. Platz beim Qualifikationsturnier in Kassel, in der Kategorie Rescue Line gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!


Das Max-Planck-Gymnasium gehört zu den wenigen Schulen in Niedersachsen, die zum Netzwerk Roboterlabor der Stiftung NiedersachsenMetall gehören. Wir stehen in engem Kontakt mit den übrigen Roboterlabor-Schulen und nehmen regelmäßig an Wettbewerben teil.

Innerhalb der sogenannten "Bastelstube Informatik" finden in unserem Roboterlabor momentan drei Robotik-AGs statt, in denen die Schülerinnen und Schüler auf unterschiedlichen Niveaus arbeiten.

Die Anfängerinnen und Anfänger der AGs (Level 1) lernen den EV3-Roboter kennen, lösen erste Aufgaben mit der Graphical-RobotC-Software und nehmen im Frühjahr am Hauptwettbewerb des Göttinger Robotik-Wettbewerbs sowie am (MPG-internen) Greenfield-Wettbewerb der Roboterlaborschulen teil. 

Die fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler (Level 2 und 3) lernen den Roboter komplexer aufzubauen und ihn mithilfe einer textbasierten Programmiersprache zu steuern (RobotC). Sie nehmen am dreitägigen RoboCup in der Kategorie Rescue-Line Entry und Rescue-Line in Hannover oder Kassel teil.

Desweiteren können die fortgeschrittenen SchülerInnen an dem Kreativwettbewerb des Göttinger Robotik-Wettbewerbs teilnehmen.


Berichte aus dem Roboter-Labor:

2019:

RoboCup-Deutschlandfinale in Magdeburg

RoboCup Qualifikationsturnier in Kassel Teil 2

RoboCup Qualifikationsturnier in Kassel Teil 1

Göttinger-Robotik-Wettbewerb in Groß Schneen

 

2018:

RoboCup Qualifikationsturnier in Hannover

Greenfield-Wettbewerb in Hannover

Göttinger-Robotik-Wettbewerb am THG


Ansprechpartner: J.Birk und F. Ritter